Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Vereinsinternes Hallenturnier

Treffelstein, den 18.01.2019

TSV Winklarn, RB Stein und SC Schönau heißen die Dorfmeister im Hallenfußball 2018. Am vergangenen Wochenende hatte die SG Silbersee 08 zu diesem Turnier in die Tiefenbacher Zweifeldsporthalle eingeladen. Während am Vormittag die U17- bis U15-Junioren (B- und C-Jugend) der SG Winklarn/Silbersee um den Titel kämpften, gingen am Nachmittag die C- und D- sowie die  F- und E-Jugendlichen auf Punktejagd. Als Mannschaftsnamen dienten Ortsteile der beiden Gemeinden Tiefenbach und Treffelstein. Die Schirmherrschaft hatte in diesem Jahr wieder Tiefenbachs Bürgermeister Ludwig Prögler übernommen. Er sorgte damit für die Verpflegung der Spieler. Zusammen mit dem Organisationsteam um Raimund Nagler, Tobias Krapfl und Gabi Reitinger nahm er am Ende des Turniertags die Siegerehrung vor. Für alle Teilnehmer gab es Süßigkeiten, für die Erstplatzierten Medaillen.
Und schon die erste Turnierrunde endete mit einer Überraschung: Die „Oldies“ konnten  ihren Dorfmeister-Titel nicht verteidigen. Im Finale unterlag die Mannschaft altgedienter Kicker   dem TSV Winklarn mit 0:2.  Im Siegerteam kickten Philipp Ruhland, Michael Zangl, Julian Streck, Bastian Nagler und Daniel Schröpfer. Der TSV hatte nach gut drei Stunden Turnierzeit das Oldies-Team, die Allstars, den SC Muschenried, den SV Tiefenbach und den FC Treffelstein in die Schranken gewiesen und damit den Titel des Dorfmeisters errungen. Auf Platz zwei landeten demnach die Allstars, auf Platz drei der SV Tiefenbach, Vierter wurde der FC Treffelstein und Fünfter der SC Muschenried.
Nicht minder spannend ging es am Nachmittag bei den Jüngeren zu. Gespielt wurde in zwei Altersklassen: C und D sowie E und F. Angetreten waren jeweils vier Teams.  Bei den C- und D-Junioren kämpften RB Stein, VfR Edlmühl, SV Tiefenbach und FC Treffelstein um den Dorfmeister-Titel. Nach spannenden Spielen und vielen Toren stand schließlich der Sieger fest: RB Stein ist neuer Dorfmeister der C- und D-Junioren. In der Siegermannschaft spielten Philipp Baier, Julian Ringelstetter, Kilian Seebauer, Tabea Scherr, Raphael Heimerl und Tobias Krapfl. Die Mannschaft gewann das Finale gegen den VfR Edlmühl. Platz drei ging an den SV Tiefenbach, auf Platz vier kam der FC Treffelstein. Zur Spielerin des Turniers wählten die Trainer und Betreuer Lena Gruber.
Auch die E- und F-Junioren ermittelten ihren Dorfmeister.  Im Finale  setzte sich der SC Schönau (Sebastian Bronold, Tizian Höpfl, Jakob Rötzer, Luca Wünsch und Luis Baier) gegen die SG Biberbach durch und gewann das Turnier. Dritter wurde der TSV Birkhof, Vierter der ASV Irlach. Zum Spieler dieses Turniers wurde Jakob Rötzer gewählt.
 

 

Foto: Teilnehmer am vereinsinternen Hallenturnier