Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Palmsonntag gefeiert

Treffelstein, den 25.03.2018

Das Tor in die Heilige Woche haben am Palmsonntag die Gläubigen der Pfarrei Treffelstein weit geöffnet und wollen den Weg, der auf Ostern hinführt, gemeinsam gehen.
Zahlreiche Gläubige, unter ihnen auch die Kommunionkinder mit ihren Palmbuschen, zogen in einer Prozession zum Dorfkreuz, um dort ihre Palmzweige segnen zu lassen. Vor dem Evangelium meinte Pfarrer Albert Hölzl, dass sich am Palmsonntag Jesu Blick nach Jerusalem richte, genau wissend, was auf ihn zukomme. „Jerusalem, das ist der Ort des feierlichen Einzuges aber auch des Leidens“, so Hölzl. Die fröhlichen Hosianna-Rufe führten innerhalb kurzer Zeit zum „kreuzige ihn“.  Die Tage der Karwoche spalteten die Menschen von damals. Menschen, die Jesus bejubelten, standen  Menschen gegenüber, die ihn abgrundtief hassten, ihn der Gotteslästerung bezichtigten und als Volksaufwiegler und Ketzer anklagten. Wohlwissend, was mit ihm geschehen werde, sei Jesus den Weg in Jerusalem vom Garten Getsemani bis hinauf nach Golgota  gegangen.  „Begleiten wir Jesus mit unseren Palmzweigen, die Zeichen der Liebe und Treue sind, und erinnern wir uns daran, dass Jesus durch seinen Tod den Menschen ewiges Leben schenkt“, sagte Hölzl. Die Palmzweige seien nicht nur ein Zeichen des Sieges über den Tod, sondern auch Zeichen der Hoffnung.
Die österlichen Tage vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und der Auferstehung des Herrn beginnen in  Treffelstein am Gründonnerstag, 20 Uhr, mit der Heiligen Messe vom letzten Abendmahl. Der Karfreitag beginnt um 9.30 Uhr mit der Kreuzwegandacht auf den Kleeberg. Gleichzeitig ist auch in der Pfarrkirche Kreuzwegandacht. Um 15 Uhr  ist   die Feier vom Leiden und Sterben Christi mit Wortgottesdienst und Kreuzverehrung; anschließend Aussetzung des Allerheiligsten am Heiligen Grab und stille Anbetung. Am Karsamstag ist Grabesruhe. Es besteht die Möglichkeit zum Besuch des Heiligen Grabes. Die Feier der Osternacht mit Wortgottesdienst, Taufwasserweihe und Eucharistiefeier mit Speisenweiher ist in Treffelstein am Samstag um 21 Uhr. Festgottesdienst zum Osterfest ist am Sonntag um 10 Uhr in Biberbach und um  19 Uhr in Treffelstein.
 

 

Foto: Palmsonntag