Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Benefizkonzert der Landkreismusikschule

Treffelstein, den 23.05.2018

„Musik verbindet“ – das hat einmal mehr das Benefizkonzert der Landkreismusikschule in Treffelstein gezeigt. Neben der Dinnermusik zeigten Schüler der Landkreismusikschule ihr Können und der Treffelsteiner Kirchenchor bewies, dass er nicht nur geistliche Lieder beherrscht. Und das Beste an der ganzen Sache: Der Erlös – es wurde kein Eintritt verlangt, aber die Zuschauer konnten spenden – kam dem Treffelsteiner Kindergarten zugute.


Zugleich war das Konzert, das in der Treffelsteiner Mehrzweckhalle stattfand, aber auch Teil der Abschiedstournee von Musikschuldirektor Paul Windschüttl. Er wird im Juli dieses Jahres in Ruhestand gehen. Deshalb galt ihm der besondere Gruß von Treffelsteins Bürgermeister und Schirmherrn Helmut Heumann. Des Weiteren waren Heumanns Stellvertreterin Christa Bucher, sein Amtskollege aus Tiefenbach, Ludwig Prögler, das Kindergartenpersonal und die Rektorin der Grundschule Tiefenbach, Bernadette Unverzart, unter den Gästen.


Mit Mozarts kleiner Nachtmusik eröffnete die Dinnermusik – das sind Frantisek Rezac (Violine), Paul Windschüttl (Klavier), Miloslav Novacek (Schlagzeug) und Thomas Jobst (E-Bass) – den Konzertabend. Einen Ausflug in die Welt der Schlager unternahm dann der Treffelsteiner Kirchenchor unter der Leitung von Klaus Schneider mit den Zuhörern: „Weit, weit weg“ von Hubert von Goisern und „Griechischer Wein“ standen auf dem Konzertprogramm. Nach den „alten Hasen“ durften die Schüler der Landkreismusikschule ihr Können zeigen: Evi Hauser spielte auf dem Akkordeon den Drehorgelwalzer, Marina Hauser „Oh Susanna“ und Maximilian Jäkel eine Polka auf der Gitarre. Weiter ging’s mit Maximilian Jäkel und Maria Jäkel und einer „Bourrée“.

 

 

Lena Betz, Emma Erhart und Lea Heimerl zeigten ihr Können auf der Querflöte. Danach spielten Lena Ebnet und Marina Sacherl vierhändig auf dem Klavier ein Ostinato; Eva und Carina Knott taten es ihnen gleich. Gleich vier Stücke gab Eva Knott zum Besten, Tobias Bindl spielte auf seiner Steirischen und Marleen Schneider präsentierte auf dem Akkordeon „Tandemfahrt“ aus „Urlaubsbilder“. Bevor die Dinnermusik und Eduard Ablyakimov-Maier auf der Querflöte die Pause einläuteten, griff Lukas Schneider zu seinen Drumsticks und spielte „Play the Blues“.


Den zweiten Konzertteil bestritt die Dinnermusikalleine; mit Stücken von Brahms, Monti, den Beatles, Johann Strauß und Azevedo. Als kleines Dankeschön überreichte Bürgermeister Heumann an die Dinnermusik und Kirchenchorleiter Klaus Schneider ein kleines Präsent. Monika Wallner vom Elternbeirat des Kindergartens bedankte sich beim Schirmherrn für die Übernahme des Amtes.