Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

SG Silbersee 08 feierte 10-jähriges Gründungsfest

Treffelstein, den 04.07.2018

Gemeinsam kämpfen, gemeinsam feiern, gemeinsam eine Macht: Seit zehn Jahren wird bei der SG Silbersee 08 Gemeinschaft großgeschrieben. Die Mitglieder erfüllen Werte wie Mannschaftsgeist, Kameradschaft und Zusammenhalt werden nicht nur auf sondern auch neben dem Platz mit Leben. Auch am vergangenen Wochenende hat sich die SG Silbersee 08 als große Gemeinschaft präsentiert, als sie zwei Tage lang ihren zehnten Geburtstag feierte: mit einem zweitägigen Pokalturnier, Festgottesdienst und gemütlichem Beisammensein.
Der Samstagnachmittag stand zunächst ganz im Zeichen des Sports. Sechs Mannschaften – die SG Silbersee, die SG Waldmünchen-Geigant, die SG Schönthal-Premeischl, der TSV Winklarn, die SpVgg Schönseer Land und der 1. FC Rötz – kämpften beim Pokalturnier um den Einzug in die Finalrunde. Als Gruppensieger gingen aus den Platzierungsspielen die  SG Silbersee und die SG Waldmünchen-Geigant hervor. Zahlreiche Zuschauer feuerten den ganzen Nachmittag über ihre Mannschaften an. Am Abend waren dann alle ins Festzelt und in den Sportheimanbau zum geselligen Beisammensein eingeladen. Die „Zwoa Noichala“ sorgten mit ihrer Musik für einen stimmungsvollen ersten Festabend.
Der Sonntag begann mit einem Kirchenzug vom Sportheimparkplatz zum Fußballplatz, wo Pfarrer Albert Hölzl den Festgottesdienst unter freiem Himmel zelebrierte. Die Gläubigen – darunter die gesamte SG-Familie von den F-Junioren bis zu den Seniorenmannschaften – nahmen auf der Tribüne Platz und sorgten so für ein farbenfrohes Bild. Hinter dem Altar war ein Tor mit allerhand Fußballutensilien aufgebaut. In seiner Predigt ging der Geistliche auf das Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft ein. Mit ein Grund sei der fehlende Mannschaftsgeist gewesen, mutmaßte der Geistliche. Ein Weiterkommen wäre deswegen auch nicht verdient gewesen. Fußball sei nun einmal ein Mannschaftssport, bei dem die Gesamtleistung entscheidend sei. Die SG habe sich diesen Mannschaftsgeist auf die Fahnen geschrieben: SG Silbersee 08 – gemeinsam eine Macht. „Eine Gemeinschaft funktioniert nur, wenn die einzelnen Mitglieder miteinander harmonieren“, sagte Hölzl. Einer, der dafür sorge, sei Jesus. „Er ist an eurer Seite“, darauf sollten sich die Spieler besinnen. Dies gelte im Leben und im Glauben ebenso wie im Fußball. Die SG solle sich durch Niederlagen nicht beeindrucken lassen, denn sie seien zugleich auch Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder von FC und SV segnete Hölzl den neuen Vereinsbus der SG.
Alle Hände voll zu tun hatten nach dem Gottesdienst die Bedienungen, Schankkellner und das Küchenteam, um die Gäste mit Weißwürsten, Gegrilltem und Getränken zu bewirten, ehe es am Nachmittag sportlich weiterging: Die F-Junioren der SG zeigten ihr Können. Die F1 gewann gegen Premeischl 8:2. SG-Torschützen waren Jonas Liegl (vier), Johannes Scherr (zwei) sowie Tim Mahlstedt und Joel Münzl (je eins). Die F2 siegte mit 4:1 gegen den SV Mitterkreith. Die Tore für die SG schossen Benni Weitzer (drei) und Fynn Schlemmer (eins). 
Danach standen die Finalspiele des Pokalturniers auf dem Programm.  Nach hartumkämpften, aber fairen Partien stand am Abend die SG Waldmünchen-Geigant als Turniersieger fest. Die Mannschaft gewann im Finale mit 2:0 gegen die SG Silbersee. Im Spiel um Platz drei siegte die SG Schönthal-Premeischl mit 2:1 gegen Winklarn und Rötz und Schönsee trennten sich 0:1. Nach dem Turnier klang das zehnjährige Jubiläum der SG Silbersee 08 gemütlich aus.
Pokalturnier
1. SG Waldmünchen-Geigant, 2. SG Silbersee 08, 3. SG Schönthal-Premeischl, 4. TSV Winklarn, 5. Spvgg Schönseer Land, 6. 1. FC Rötz.
 

 

Foto: Jubiläumsgottesdienst

Fotoserien zu der Meldung


SG Jubiläum (04.07.2018)

Aufnahmen die während des Jubiläums entstanden