Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Taufe Jakob Weigl

Treffelstein, den 02.05.2019

Jakob ist nun ein Kind Gottes
Pfarrer Albert Hölzl spendet ihm das Taufsakrament
Der kleine Jakob Weigl aus Treffelstein  gehört nun zur großen Schar der Kinder Gottes. Am vergangenen Sonntag empfing das erste Kind von   Florian und Stefanie  Weigl, geborene Wallner,  das heilige Sakrament der Taufe, das ihm Pfarrer Albert Hölzl in der Steinloher Wallfahrtskirche   spendete.  Als Pate wird Andreas Weigl, der Bruder des Kindsvaters, Jakob   auf seinem Lebensweg begleiten.
Mit der Taufe, so Hölzl, werde das Kind in die Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen. Nachdem die Eltern die Taufe für ihren Sohn erbeten hatten, sagte der Geistliche, dass damit ein Leben im Glauben einhergehe. Die Eltern seien angehalten, ihr Kind im Glauben zu erziehen. Sie sollten Jakob den Glauben vorleben und ihm helfen, seinen Platz in der Gemeinschaft der Kirche zu finden. Sie sollten ihm Sicherheit geben und den Weg weisen. Eltern und Pate sollten das Kind auf seinem Lebensweg  begleiten, es im Glauben mittragen und   hinführen zu einem Leben in der Gemeinschaft der Kirche. In der Taufe gebe Gott  Jakob das Versprechen,   immer an  seiner Seite zu sein, alle Tage seines Lebens.  Jakob sei für seine Eltern ein besonderes Geschenk, sagte der Geistliche. Er erhelle und bereichere ihr Leben. Dafür wolle man Gott danken.
Nachdem Eltern, Pate und Taufgesellschaft dem Kind ein Kreuz auf die Stirn gezeichnet hatten,    salbte der Geistliche Jakob mit Chrisam, übergoss ihn mit Wasser und spendete  ihm so die Taufe. Die Taufkerze wurde an der Osterkerze als Zeichen dafür entzündet, dass Jesus  von nun an Jakobs  Leben erhelle.

 

Foto: Taufe Jakob Weigl