Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Neuwahl Elternbeirat

Treffelstein, den 30.10.2020

Es wird ein besonderes Jahr: Dessen ist sich Katja Margraf, Leiterin des Treffelsteiner Kindergartens, sicher. Und eben deswegen wollen sie und ihre Kolleginnen alles daran setzen, dass es den Kindern in der Einrichtung gut gefällt. Auch wenn vieles vielleicht anders läuft als sonst, „wünsch‘ ich mir viele schöne Erlebnisse für die Kinder“. 
Ein Wunsch, den auch die Eltern haben. Das wurde beim Elternabend deutlich, der am Dienstagabend, um die Abstandsregeln einhalten zu können, im Treffelsteiner Pfarrheim stattfand. Hauptpunkt war die Wahl des neuen Elternbeirats. Die Kindergartenleiterin erklärte dessen Aufgaben: Zum einen solle er die Wünsche und Anregungen aus dem Elternkreis vertreten und zum anderen den Kindergarten unterstützen, er sei quasi Bindeglied zwischen Personal und Eltern.
Kassier Alex Bindl gab einen kurzen Rückblick aufs abgelaufene Kindergartenjahr. Viel habe nicht stattfinden können. Lediglich St. Martin, der Weihnachtsbasar und ein Besuch von Zauberer Karli standen auf seiner Liste. „Und dann kam Corona“, weswegen unter anderem das Sommerfest ausfiel.
Den Treffelsteiner Kindergarten besuchen aktuell 22 Kinder, bis April werden drei weitere Knirpse hinzukommen, so dass dann 25 Kinder in der gemeindlichen Einrichtung betreut werden. Dafür wurde das Personal aufgestockt. „Ab Januar sind wir zu dritt“, freute sich Margraf. Dann kümmert sich neben ihr und Kinderpflegerin Annemarie Liegl auch Karin Maier um die Kinder. Sie ist in Treffelstein keine Unbekannte, war sie doch die erste Leiterin des Kindergartens. Maier wird das Personal an zwei Tagen in der Woche unterstützen.
Zwar wagte Margraf nach der Wahl einen Ausblick, doch seien alle Planungen unter Vorbehalt. Sollte es die aktuelle Lage erlauben, soll im November St. Martin gefeiert werden, und zwar intern mit einem Gottesdienst am Vormittag und einem Laternenzug zum Kindergarten. Wie man den Adventsgottesdienst gestalten werde, müsse man kurzfristig entscheiden, sagte Pfarrer Albert Hölzl.
Auch Bürgermeister Helmut Heumann machte darauf aufmerksam, dass langfristige Planungen derzeit verlorene Liebesmüh‘ seien. Er dankte dem Personal für die gute Arbeit im Kindergarten. „Ihr seid hervorragend“, sagte er und wies darauf hin, welch guten Ruf der Kindergarten genieße. Das Wichtigste aber sei, dass sich die Kinder wohlfühlen. „Und das tun sie.“ Das wisse er als mehrfacher Opa sehr genau.
Die Neuwahl des Elternbeirats erbrachte folgendes Ergebnis: Neue Vorsitzende ist Rebecca Zilk, ihre Stellvertreterin Christine Seigner, Kassier bleibt Alex Bindl, Schriftführerin Nadja Zilk, als Beisitzer wurden Daniela Bock und Dagmar Vogl gewählt.
 

 

Foto: Elternbeirat 2020/2021